travel-my-way > Conciergereisen
Schließen

Bisher noch kein Mitglied? Registriere Dich jetzt und beginne.

Wie Du als Concierge günstig reisen kannst

I.

Was sind PEP-Reisen?

 

PEP steht für Product Experience Program. Hiermit soll das Marketing für die vielen Leistungen der Reiseindustrie (Airlines, Reiseveranstalter, Beherbergungsbetriebe, Kreuzfahrten, Mietwagen usw.) insgesamt unterstützt werden.

PEP-Reisen sind vergünstigte oder sogar kostenfreie Reisen, mit denen Mitarbeiter der Reiseindustrie die Möglichkeit erhalten, die touristischen Produkte wie Hotels, Beförderungen, Kreuzfahrten, Rundreisen etc besser kennenzulernen – um anschließend hierfür besser werben und beraten zu können.

Es gibt also ein allgemeines Interesse der Reiseindustrie, dass möglichst viele engagierte Mitarbeiter der Branche reisen.

Und hierzu werden Reiseleistungen oft zu sensationell günstigen Preisen angeboten. Als PEP- Leistungen sind eine Woche Karibikaufenthalt für 150 Euro, ein Flugticket für 10% des Vollzahlerpreises oder eine Mittelmeerkreuzfahrt für weniger als 300 Euro fast immer zu finden.

   

II.

Wo buche ich eine PEP-Reise?

 

Mittlerweile haben sich eigene PEP-Reiseanbieter im Markt etabliert, die sich ausschließlich darauf konzentrieren, PEP-Reisen den Branchenmitarbeitern anzubieten.

   

III.

Wer hat die Berechtigung zum Buchen von PEP-Reisen?

 

Die Berechtigung für PEP-Reisebuchungen haben zunächst die Mitarbeiter der klassischen Touristik-Unternehmen wie

 
  • Airlines und Hotels
  • Reiseveranstalter oder
  • Reisebüros.
  Aber auch andere in der Branche engagierte Menschen können diese Angebote buchen z.B.:
 
  • Vermieter in Pensionen,
  • Taxifahrer,
  • freie Reiseleiter oder
  • Reisejournalisten.
  Auch Mitarbeiter der nachfolgenden Unternehmen und Abteilungen haben PEP-Berechtigungen:
 
  • Firmenreisestellen,
  • Messegesellschaften,
  • Cargounternehmen,
  • Bahnunternehmen,
  • Flugsicherung,
  • Airportbetreibergesellschaften,
  • IT-Dienstleistern mit touristischen Produkten,
  • Autovermietungen, Freizeitparks,
  • touristischen Verbänden,
  • Fremdenverkehrsbüros oder
  • Reiseversicherungen.
 

Dozenten von touristischen Hochschulen, sowie pensionierte Mitarbeiter der Touristik haben in die notwendige Berechtigung.

Leider haben viele der Berechtigten keine Kenntnis hiervon und verzichten so auf hervorragende Insider-Reisekonditionen. Wer es nicht glaubt, sollte einmal in die AGBs der PEP- Reiseveranstalter schauen.

Die Mitglieder unserer Community travel-my-way mit Mitgliedsstatus Concierge können in vielfältiger Weise touristisch tätig sein und lassen sich durch ihre Verpflichtung und Engagements für die Travel Community den berechtigten PEP-Gruppen zuordnen. Du bist Reiseberater, Reisebewerter, Reiseschriftsteller, weil Du beispielsweise andere Communitymitglieder beräst oder über Deine eigenen Reisen Berichte schreibst.

   

IV.

Welche Verpflichtungen hast Du als PEP-Reisender?

 

Laut AGBs der PEP-Reiseveranstalter werden einige Mitwirkungspflichten gefordert, die die grundsätzliche Intension von PEP-Reisen aufzeigen.

So kannst Du als PEP-Reiseteilnehmer mitunter aufgefordert werden, an einem Gespräch mit dem Hotelmanagement teil zu nehmen oder sich die Hotelanlage oder das Kreuzfahrtschiff einmal näher anzuschauen. Über diesen Weg kannst Du auch einmal „hinter die Kulissen“ schauen und für Dich einen eigenen und für den Leistungsträger wichtigen Eindruck gewinnen.

Du kannst auch gebeten werden, einen Fragebogen nach der Reise auszufüllen, weil der Leistungsanbieter an Deiner Einschätzungen interessiert ist und ein wichtiges Feedback für sein Produkt haben möchte.

Auch sollten Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Reiseleitung oder einem Mitarbeiter des Leistungsanbieters (Hotel, Kreuzfahrtschiff, Rundreiseanbieter usw.) zur Kenntnis gegeben werden. Das zumindest fordert ein PEP-Reiseveranstalter in seinen AGBs.

In der Praxis jedoch machen die Leistungsträger kaum von den möglichen Mitwirkungspflichten Gebrauch.

Natürlich bist Du als Teilnehmer einer PEP-Reise auch verpflichtet, gegenüber Dritten den Reisepreis und die Preisgestaltung nicht zu kommunizieren. Schließlich möchte man ja den Vollzahlern den Urlaub nicht verderben.

Zusammenfassend wirst Du als PEP-Reisender einen ganz normalen Urlaub erleben – nur zu viel günstigeren Konditionen.

   

V.

Wie ist die PEP-Berechtigung nachzuweisen?

  Für die Inanspruchnahme von PEP-Reisen ist es notwendig, sich bei den PEP-Reiseveranstaltern und auch bei den eigentlichen Leistungsträger entsprechend ausweisen zu können. Hierbei sind eine ganze Reihe von Nachweisen möglich, wie zum Beispiel:
 
  • Visitenkarte des Unternehmens, in dem Du tätig bist, manchmal in Verbindung mit dem Reisepass
  • Bestätigung Deines touristischen Arbeitgebers auf dessen Firmenbriefbogen
  • Gewerbeanmeldung bei Selbständigen über ihre „touristischen“ Aktivitäten
  • Bescheinigung über die Zugehörigkeit zu einer freien Reise-Vertriebsgesellschaft
  • DRV/ASR- Ausweis
  • Firmenausweis des touristischen Arbeitgebers
 

Die Ausweise bzw. Nachweise sollten nach Möglichkeit in englischer Sprache vorliegen.

Gerne stellt travel-my-way Ihnen eine Bescheinigung Ihres Concierge Status und den damit verbunden Aktivitäten aus. Hiermit kannst Du Dich bei PEP-Reiseanbietern und touristischen Leistungsanbietern ausweisen.

Unsere Bestätigung Ihres Concierge Status kannst Du Dir bei Bedarf von unserer Website selbst anfordern. Eine Änderung von Inhalten der Bestätigungsschreiben ist nicht gestattet und wird bei Zuwiderhandlung strafrechtlich verfolgt.

Anmerkung: innoTaT GmbH kann nicht garantieren, dass alle PEP-Reiseveranstalter und Leistungsträger die oben angeführten Bestätigungsschreiben als Legitimation für die Nutzung von Vorzugskonditionen akzeptieren. innoTaT ist jedoch daran interessiert, dass die Concierges umfangreiche Reisevorteile und PEP-Reisen in Anspruch nehmen können. Daher wurde mit ausgewählten PEP-Anbietern und Leistungsträgern direkt entsprechende Absprachen getroffen. (z.B. mit ACCOR).

   

VI.

Was ist ein Concierge bei travel-my-way?

 

In travel-my-way sind Reiseinteressierte, Vielreisende, Reiseprofis und Reisedienstleister in einer gemeinsamen Community vereint. Gemeinsam soll das Reisen von der Inspiration, über den Buchungsprozess, die Reisevorfreude, die Reise selbst und das Nacherleben noch individueller, einfacher, kostengünstiger, und begeisternder gestaltet werden.

Wie im Zeitalter von Internet und Web2.0 verschwimmen dabei oft die Grenzen von Anbietern und Nutzern, heute befindest Du Dich in der Rolle des Reiseberaters, morgen reist Du selbst.

Du hast Dich als Concierge in unserer Community angemeldet – und bist entweder schon immer in der Branche tätig oder Du hast Dich verpflichtet, aktiv in der Community und für die Reiseindustrie einen Deinen Möglichkeiten angemessenen Beitrag zu leisten. Dein Wissen und Deine Erfahrungen sind wichtig – für uns, unsere gemeinsame Community und für alle touristischen Leistungsträger.

   

VII.

Was erhält ein travel-my-way Concierge für das Buchen von PEP-Reisen?

 

Gerne bestätigen wir Dir, dass Du bei uns als Concierge geführt wirst. Hierzu kannst Du Dich im travel-my-way Menu unter Profil / DETAILS CONCIERGE persönliche Bestätigungsschreiben in Deutsch und Englisch anfordern.

Diese Bestätigungen können dann bei der Registrierung auf einem PEP-Reiseanbieter-Portal und bei Bedarf während einer PEP-Reise als Nachweis Ihrer touristischen Mitarbeit dienen. Auch für das Erfragen von Rabatten in den Zielgebieten, bei Hoteliers oder sonstigen Reiseleistungen können die Schreiben Dir gute Hilfe leisten.

Die Legitimationsschreiben sind auf die Dauer Deiner Mitgliedschaft als Concierge begrenzt. Beachte bitte, dass Deine PEP-Reisen einschließlich der Rückkehr innerhalb dieses Zeitraums liegen müssen.

Um die aktuellen PEP-Angebote ansehen oder eine PEP-Reise buchen zu können, musst Du Dich im Portal des jeweiligen PEP-Anbieters registrieren. Die Registrierungsverfahren der einzelnen PEP-Anbieter können voneinander abweichen.

Bitte beachte bei Deiner Reiseplanung, dass eine Registrierung bei den PEP-Reiseanbietern mitunter länger dauern kann!

   

VIII.

Welche PEP-Reiseveranstalter sind im Markt etabliert?

  Folgende PEP-Reiseveranstalter sind seit längerem erfolgreich im Markt eingeführt. Sie haben teilweise unterschiedliche Angebotsschwerpunkte, Konditionen und Zielgebiete. Es empfiehlt sich daher, mit mehreren dieser Unternehmen in Kontakt zu treten und das Angebot zu sondieren.
  pepXpress Touristik & Marketing GmbH In den Wiesen 38
D-56070 Koblenz-Bubenheim
www.pepxpress.com
  morePEP inStyle Agent & Airline Travel Merowingerstraße 88
D-40225 Düsseldorf
www.morepep.com
  PEPNAVIGATOR.COM Zollstraße 9
D-80335 München
www.pepnavigator.com
   
travel-my-way ist eine geschützte Marke der innoTaT GmbH
Betriebswirtschaftliche Verantwortung